Aufklärung

Eine exakte Aufklärung für Ihre Bioresonanz-Harmonisierung vom Profi

Im Vorfeld einer Bioresonanz-Harmonisierung lege ich großen Wert darauf, Sie genau darüber aufzuklären, was die Unterstützung bewirken kann und was nicht. Gerne nehme ich mir Zeit für Sie – kontaktieren Sie mich für eine Terminvereinbarung in der Heiltherme Bad Waltersdorf oder in Kaindorf!

Mögliche körperliche Reaktionen bei der Bioresonanz-Harmonisierung

Sollte nach der Unterstützung eine Erstreaktion auftreten, dann ist es wichtig, dass Sie ausreichend Wasser zu sich nehmen. Denn bei der Ausgleichung werden Entgiftungs- und Entschlackungsprozesse in Gang gesetzt und über die Ausleitungsorgane wie Lunge, Haut, Nieren und Darm aus dem Körper geleitet. Wenn während dieses Prozesses zu wenig getrunken wird, dann kann es zu einem Rückstau an freigesetzten Giften und Schlacken kommen und sich als Hautausschlag, Unwohlsein oder Ähnlichem äußern. Diese Nebenwirkungen sind jedoch keinesfalls gefährlich. Trinken Sie daher unbedingt mindestens zwei Liter täglich!